Wandern

Wandern

Jahresbericht 2014 der Abteilung Wandern des SV Veldhausen 07

Ich möchte einen Rückblick auf das Jahr 2014 halten.

Dem Organisationsteam ist es wieder gelungen ein, aus meiner Sicht, schönes Programm zu erstellen

Bei den Wanderungen ist ein Rückgang an Teilnehmern zu verzeichnen. Die Teilnehmer werden immer älter und Nachwuchs ist nicht zu motivieren. Es sei denn es sind bestimmte Aktionen, wie z.B. Moorwanderung mit Bookwäiten-Jan-Hinnerk-Essen.

Wir sind sehr dankbar für eine Anregung, wie man jüngere Wanderer motivieren kann. Ich denke, das ist wohl ein Trend, anders als in den Niederlanden.

Die 10 Km Wanderungen haben wir schon vor einigen Jahren eingestellt.

Für die Senioren oder Kurzwanderer bieten wir kürzere Wanderungen an, wenn möglich machen wir zwei Strecken, ca. 3 km und 6 km, von einem Startpunkt aus. Im Wanderplan sind 6 Kurzwanderungen, 4 Radwanderungen und 1 Abendwanderung vorgesehen.

Damit gibt es von Februar bis Dezember jeden Monat eine manchmal sogar zwei Aktivitäten der Wanderabteilung.

Eine Sonderaktion ist immer vor Ostern unsere “Aktion Saubere Landschaft“ in unserm Patenschaftsgebiet Veldgaar. Nach getaner Arbeit wird dann in gemütlicher Runde der Grill angeworfen.

In diesem Jahr gab es auch eine Fahrradtour mit Kaffee und Kuchen (im Grünen) an einer Schutzhütte in Tinholt, wo die Beteiligung auch wieder sehr gut war.

Am Kreiswandertag am 6. September hat sich die Wanderabteilung auch beteiligt. Wir sind mit Fahrräder zum Startpunkt der Wanderung am Vereinsheim des SSC nach Grasdorf gefahren. Mit Friedrich ter Bahne, 81 Jahre, konnten wir sogar den ältesten Wanderer stellen.


Eine Wanderung auf dem Fullener Waldweg und anschließendem „Bookwaiten Janhinnerk Essen“ bei Schnieders in Georgsdorf wurde, wie bereits erwähnt, gut angenommen. Auch dort haben wir zwei verschieden lange Strecken gewandert.

Die Abendwanderungen in der Winterzeit mit Abschluss in unserem Vereinsheim mit Glühwein, Tee und Plätzchen werden gut
angenommen.

Die diesjährige Abendwanderung steht am 5.November noch an.

Für den 12. November ist noch eine Kurzwanderung in Groß Hesepe
im Programm.

Der gemeinsame Abend in der Vorweihnachtszeit im Gemeindehaus der Ev. ref. Kirchengemeinde ist im letzten Jahr mit ca. 35 Teilnehmern gut besucht gewesen. Die Veranstaltung ist in diesem Jahr am 3. Dezember vorgesehen.

Aber alle diese Aktivitäten sind nur möglich gewesen und sind auch in Zukunft nur möglich, wenn es immer wieder Wanderfreunde gibt, die bereit sind in ihrer Freizeit für unsere Abteilung zur Verfügung zu stehen.

Ich möchte mich bei allen Wanderführern und Helfern für euren Einsatz ganz herzlich bedanken. Ohne euch wäre eine solche Vereinsarbeit wie sie in der Wanderabteilung betrieben wird nicht möglich. Die Touren sind immer schön und wir haben viel Spaß dabei.


Alfred Semlow
Wanderwart